Lesungen

18.Oktober 2019, 19:30 Uhr, Lyrik und Musik im Erprobungsraum mit Paul Schneider von Brise Manouche (Gitarre) und Beate Weston-Weidemann (Lyrik und Prosa und neue Erkenntnisse), (neben Café Schwesterherz) in der Mühlhäuser Str.3 in Bad Langensalza. Veranstalter: KULTURimRAUM.

 

23.November 2018, Haus Dacheröden, Erfurt, Die Autoren und Herausgeber stellen Bd.46 und Bd.47 der Edition Muschelkalk vor, im Rahmen der Erfurter Herbstlese. Gorch Maltzen und Beate Weston-Weidemann. Veranstalter: Literarische Gesellschaft Thüringen e.V., Weimar.

 

23.Oktober 2018, 19:30 Uhr, Lesung und Laudatio für Kirsten Behme-Priebsch, Westthüringer Kultursalon 2018.

Bibliothek in der Jakobikirche Mühlhausen.

 

Eine Förderung des Lesezeichen e.V. in einer Ausschreibung des Schriftstellerverbands Thüringen, literarische Werke an besonderen Orten vorzustellen (Das Besondere Format 2018), in Kooperation mit dem Veranstalter, Kunstwestthüringer e.V. im Westthüringer Kultursalon.

 

18.Oktober 2018, 19 Uhr, "Partitur der leisen Geräusche". Galerie im Schloß Dryburg, Kunstwestthüringer e.V. Bad Langensalza.  Veranstalter: KULTURimRAUM.

 

29.September 2018, 18:30 Uhr, Ein Fest für die Poesie, Stadtbibliothek "Rudolf Hagelstange" Nordhausen. Literarische Gesellschaft Thüringen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wo ihr mich wiederfindet, wenn alles gut geht!

 

 

 

 

AKTUELLES

Beate Weston-Weidemann

Am Anger 8b

99947 Bad Langensalza/ Thür.

T.03603 1284046

 

 

 

Nahrungssuche I

Juliane Döbel

Beate Weston-Weidemann

Nahrungssuche II

Katrin Prinich-Heutzenröder

 

Die Ausstellungsreihe "Nahrungssuche" wurde

gefördert von der Bürgerstiftung Unstrut-Hainich, der Sparkassenstiftung Bad Langensalza und dem Kunstwestthüringer e.V.

 

Vernissage:

Nahrungssuche I

16.April 2020, 19 Uhr

Galerie im Schloß Dryburg, Bad Langensalza, Schloßhof 1

 

Laudatio:

Katrin Prinich-Heutzenröder (VBK)

 

Wegen der Coronakrise haben wir Anlaß, allen Veranstaltern zu danken, die uns bisher begleitet haben. Ich wünsche allen, dass sie die Zeit lesend und schreibend und dichtend überstehen mögen und mit einem Wiedersehen vor Augen und einer Perspektive für Autoren,  aufgeschlossen gegenüber einem Grundgehalt.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel